Monday, 19. October 2015 Auch Hollywood-Stars leiden unter Lippenherpes

Die meisten von uns kennen und hassen es: das leichte Kribbeln, das sich zu einem schmerzenden Juckreiz entwickelt. Klare Anzeichen dafür, dass wir mit einem Lippenherpes-Ausbruch rechnen müssen. Man stelle sich nun einmal vor, dass täglich Kameras und Mikrofone auf einen gerichtet sind und die Öffentlichkeit an unseren Lippen hängt. Berühmtheiten wie Brad Pitt, Anne Heche, Katie Holmes und Colin Farrell sind allesamt von dem lästigen Virus betroffen.

Wie hoch hier der Leidensdruck bei einem Ausbruch sein muss, kann man nur erahnen. Unser Experte Herr Prof. Dr. Kristian Reich (Dermatologe und Allergologe, Partner am Dermatologikum Hamburg) erklärt die Ursache für Lippenherpes und wie dieser wirksam behandelt werden kann.

Herpes ? Ein delikates Problem der Traumfabrik!

Man glaubt es kaum, aber auch bei Prominenten ist Lippenherpes ein Thema. Das Leben im Jetset und Rampenlicht ist ja nicht für seine langen Erholungsphasen bekannt. Wer sich für dieses Leben entscheidet, wählt also auch eine Zerreißprobe für Körper und Geist. Niemals müde oder alt aussehen, bzw. immer eine positive Ausstrahlung haben – Belastungen, die dem Körper und seiner Abwehr zusetzen können. „Die empfindliche Haut der Lippen ist besonders anfällig für Infektionen. Das in den Nervenzellen ruhende Virus kann unter bestimmten Bedingungen aktiv werden. Typische Auslöser sind hier: Stress, Sonnenbestrahlung und Erkältungskrankheiten“, schildert Prof. Reich. Was wirklich hinter den Mauern der großen Hollywood-Studios passiert, bleibt zumeist  verschlossen. Trotzdem, wird z.B. eine Lippenherpeserkrankung eines Darstellers bekannt oder schlimmer noch fotografiert, freut sich der Filmpartner wohl kaum auf die nächste Kuss-Szene. Dies ging auch Katie Holmes schon so. „Vorsicht ist immer geboten! Egal ob offen oder geschlossen – die Bläschen sind hochgradig infektiös.  Enger Körperkontakt, wie Küssen und Schmusen, sind die größten Infektionsquellen. Aber auch die Tröpfcheninfektion in Form von Niesen und Husten ist eine große Gefahrenquelle bei der Ansteckung“, zählt Prof. Reich auf. 

Bitte Lächeln! Schnell und natürlich wieder kameratauglich

Nicht nur Stars würden alles dafür tun, den Virus schnell und effektiv zu bekämpfen. Wichtig bei der Behandlung von Lippenherpes ist, dass der Wirkstoff uns dabei unterstützt, sich schnell wieder wohl zu fühlen. Spirularin® HS ist eine neue Lippenpflege, die der Haut hilft, sich zu schützen, zu pflegen und zu regenerieren. Hinzu kommt neben der heilsamen Wirkung, dass das Produkt äußerst anwenderfreundlich ist. Seine kaum sichtbare Farbe, sowie die Tatsache, dass Frau darüber normalen Lippenstift tragen kann, machen es zu einem äußerst praktischen Begleiter und Helfer. Egal, ob beim Blitzlichtgewitter auf dem Red-Carpet oder im Alltag, Sie bestehen mit einem Lächeln!  

Geheimnisse des Ozeans entschlüsselt – Neuer Wirkstoff kommt aus der Blaualge

10 Jahre Forschung hat es gebraucht, der Natur den Schlüssel des natürlichen Wirkstoffs Spiralin® zu entlocken. Eine Klinische Studie hat bewiesen, der natürliche Wirkstoff verhindert den Ausbruch des Lippenherpes dreifach so gut und unterstützt die Heilung bei Ausbruch viermal so gut wie die pharmazeutischen Standardprodukte.

Bei Presse-Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
ABC HEALTHCARE Gesellschaft für Kommunikation mbH & Co. KG 
Marek Noel I Tel. 0211 - 30 15 35 14 I Fax 0211 - 30 15 35 29 I m.noel@abc-healthcare.de.de